Im November 2018 habe ich „Das Happiness-Projekt“, ein äußerst inspirierendes Buch von Gretchen Rubin, gelesen. Rubin ist eine amerikanische Schriftstellerin, welche sich in ihren Werken mit den Themen Gewohnheiten, Glück und der menschlichen Natur auseinandersetzt. Die Idee, die hinter dem New York Times Bestseller steckt, hat mein Interesse auf Anhieb geweckt. Rubin hat sich ein Jahr lang damit beschäftigt mehr Glück in ihr Leben zu bringen. Dabei machte sie keine klassischen „Neujahrsvorsätze“, sondern setzte sich Monat für Monat einen anderen Schwerpunkt, z.B. Arbeit, Freizeit, Achtsamkeit… Der Zeitraum von ungefähr 30 Tagen erschien der Autorin für ihre Vorhaben ausreichend überschaubar – nämlich lang genug um zum Beispiel neue Gewohnheiten zu etablieren aber zeitgleich kurz genug um an einem Vorsatz nicht zu scheitern.

Bereits während ich das Buch las, habe ich mich dabei ertappt, wie ich gedanklich mein eigenes Happiness-Projekt geplant habe. Das Jahr 2018 neigt sich nun dem Ende hinzu und ich habe einen Entschluss gefasst – ich möchte es angehen und 2019 mein eigenes Happiness-Projekt durchführen. Wie das Ganze aussehen soll? Die Idee jedem Monat einen anderen thematischen Schwerpunkt zu geben hat mich überzeugt. Da ich mich beruflich, wie privat mit den Themen Sport und Gesundheit beschäftige, wird mein Projekt den Namen „Happier & Healthier in 2019“ tragen. Ausgehend von den Überlegungen, was bereits gut funktioniert und was nach meinen Wünschen besser klappen könnte, habe ich folgende Ideen gesammelt und festgehalten:

  1. Digital Detox
  2. Healthy Habits
  3. Take deep breaths: Achtsamkeit, Meditation und Buddhismus
  4. Give Veggie a try
  5. Try something new
  6. Nature
  7. Collect memories, not things.
  8. Read more
  9. Get shit done
  10. Energy
  11. Become (a) better (person)
  12. Me, myself and i – stop comparing yourself to others

Was sich genau unter den einzelnen Punkten verbirgt und wie ich die jeweiligen Themen in meinem Leben umsetzen möchte, um ein glücklicheres und gesünderes Leben zu führen, werde ich Dich hier auf meinem Blog regelmäßig wissen lassen.

Ich frage mich, ob Du Gretchen Rubins Buch vom Glück bereits kennst?

Was machst Du um glücklicher und gesünder zu leben?

Fasst Du „Neujahrsvorsätze“?

Über Dein Feedback freue ich mich sehr und wünsche Dir ein grandioses Jahr 2019!

Alex