Mit dem heutigen Eintrag möchte ich Euch meine neue Blogkategorie „LIFE“ vorstellen. In dieser Rubrik, werde ich Euch ein wenig mehr über mich erzählen. Ich gewähre Euch einen Einblick in meine private Fitnesswelt, nehme Euch mit auf Reisen und bringe Euch mein Leben abseits der Gym näher.

Den Anfang mache ich mit einem Rückblick auf die vergangene Woche.

Am Donnerstag habe ich mich auf den Weg zur PROMEDICA GmbH gemacht. Das Seminarzentrum für Gesundheit, Prävention und Achtsamkeit befindet sich in meiner Heimatstadt: Köln. Hier habe ich eine sehr spannende Fortbildung besucht, deren Titel: „Beckenbodentraining für die Frau in der sensiblen Phase der Schwangerschaft, für die Rückbildung und darüber hinaus“ lautete. Es gab für mich viele Gründe diesen Workshop zu besuchen. Einer davon war, dass ich zahlreiche Artikelanfragen zum Thema Sport nach der Schwangerschaft erhielt. Diesem Wunsch bin aus persönlichen Bedenken bislang nicht nachgekommen. Betrachte ich nämlich meinen sportlichen Wiedereinstieg retrospektiv, ist einiges suboptimal gelaufen… aber darauf werde ich in einem meiner nächsten Einträge gesondert eingehen.

Am Donnerstag hieß es außerdem: 100 Tage bis zum Ende des Jahres.

Ich habe mir Gedanken über die verbliebenen 100 Tage in diesem Jahr gemacht. Gerade jetzt, wo der Sommer langsam sein Ende findet und der Herbst vor der Tür steht, heißt es: DRANBLEIBEN. Dranbleiben an den sich selbst gesetzten Zielen, ganz egal ob sportlich gesehen, beruflich oder die Ernährung betreffend. Da ich bei der Klimmzugchallenge im August so gute Erfahrungen sammelte, dachte ich daran eine neue 30 Tage Challenge zu starten. Der Oktober läuft bei mir unter dem Motto: Meal Prep Challenge. Ich werde für jeden meiner Arbeitstage in der Woche (bei meinem Halbtagsjob sind es drei Tage in der Woche) vorkochen. Ich werde Euch mit Fotos meiner vorgekochten Mahlzeiten auf Instagram (@abpersonalfitness) auf dem Laufenden halten. Steigt Ihr in meine #mealprepchallenge mit ein? Wer traut sich?

Was möchtet Ihr noch in 2016 erreichen? Welche Ziele habt Ihr Euch gesteckt? An welchen Zielen arbeitet Ihr konstant weiter? Lasst es mich in den Kommentaren wissen. Ich freue mich von Euch zu hören und wünsche Euch noch einen schönen Sonntagabend.

Alex