Wer abnehmen möchte, darf nichts Süsses essen – oder doch?!

Ich habe Euch eine Alternative vorbereitet, bei der Ihr ohne schlechtes Gewissen zugreifen dürft – Paleo Muffins!

Heize den Backofen auf 160° vor. Mische in einer Schüssel die trockenen Zutaten und in einer anderen Eier, Honig, Kokosöl und Zitronensaft. Verrühre als nächstes mit einem Holzlöffel die trockenen und nassen Zutaten. Lass die Muffins für ca. 23-27 Minuten backen.

Für das Frosting lässt Du zunächst bei mittlerer Hitze die Beeren mit dem Honig kochen. Reduziere als nächstes die Hitze und lass die Beeren-Honig-Mischung für 6-8 Minuten köcheln. Danach bitte vollständig abkühlen lassen. Schlag die Sahne steif und stell sie für 15 Minuten kalt. In einer kleineren Schüssel rührst Du als nächstes den Frischkäse glatt und cremig und rührst dann die Schlagsahne unter. Mixe die Beeren-Honig Mischung glatt und verrühr sie mit der Sahnemischung.
Als letzten Schritt streichst Du nun das Frosting auf die Muffins.

Die Zutatenmenge ergibt laut Autorin (Svenja Trierscheid „I love real food. einfach. gesund. lecker.”) 12 Muffins, bei mir sind es 10 geworden.

Lasst es Euch schmecken!
Eure Alexandra

Zutaten

Muffins

  • 350 g gemahlene Mandeln
  • 70 g Kokosöl, geschmolzen
  • 70 g Honig
  • 3 Eier
  • 4 EL Zitronensaft
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Backpulver

Frosting

  • 100 ml Sahne
  • 100 g Frischkäse
  • 100 g Beeren nach Gusto
  • 6 TL Honig