Gewichtheben und Kettlebell – Ein Lehrbuch in 1178 Bildern
von Johann Martin. Ein Buch welches ich jedem Fitness Fan ans Herz legen möchte.

Wer sich mit den Themen Gewichtheben und Kettlebells auseinandersetzt, dem sollte der Name Johann Martin bereits ein Begriff sein. In seinem spektakulären Youtubevideo „Johann Martin – 50 Jahre Kampf mit dem Eisen“ zeigt er seine immense Kraft und Geschicklichkeit im Umgang mit der Langhantel und den Kettlebells.

Beeindruckt von seinen unglaublichen Fähigkeiten, habe ich mich letztes Jahr im August 2013 zu ihm nach Hamburg auf den Weg gemacht, um vom Besten der Besten zu lernen.

Johann erzählte mir, dass er bereits mit 13 Jahren vom Gewichtheben fasziniert war und dank seines Studiums an der Sporthochschule in Almaty (Kasachstan), sein Hobby zum Beruf machen konnte. In Deutschland lebt er seit nunmehr 20 Jahren und hat die Nachwuchsarbeit im Gewichtheben nachhaltig geprägt. So wurde es für diesen sehr erfahrenen Trainer endlich an der Zeit sein gesamtes Wissen rund ums Eisen nieder zu schreiben. Entstanden ist ein deutschsprachiges Werk, welches seines Gleichen sucht.

Schwerathletische Sportarten, im Gegensatz zum Kettlebelltraining sind schon lange beliebt. Unter anderem durch Welterfolge von Sportlern wie Matthias Steiner verlor die olympische Disziplin Gewichtheben nie an Popularität. Doch erst seit dem Crossfitboom scheint die Langhantel und die Kettlebell ihre Renaissance zu erleben. Crossfit vereint im Training die Elemente: Schnellkraft, Explosivität, Koordination und Beweglichkeit um ganzheitliche Trainingserfolge zu erzielen. Von vielen Freizeitsportlern wird der sehr wichtige Aspekt der Technik stark vernachlässigt – man darf nämlich nicht vergessen, Gewichtheben und Kettlebellsport sind jeweils eigene Sportarten. Vor diesem Hintergrund erscheint der Zeitpunkt der Veröffentlichung des Buchs von Johann Martin nahe zu perfekt.

„Gewichtheben und Kettlebell – Ein Lehrbuch in 1178 Bildern“ ist ein Lehrbuch, welches bis zum Rand mit Wissen gespickt ist. Unterteilt ist es in fünf Kapitel: Grundlagen, Aufwärmen, Gewichtheben, Kettlebell und Trainingspläne. Das Buch ist in sich logisch aufgebaut und sollte auch in der vorgestellten methodischen Reihenfolge im späteren Training Anwendung finden. In der Einleitung geht der Autor zunächst darauf ein, dass sein Werk kein wissenschaftliches Fachbuch ist, sondern auf dem Wissen des Autors beruht. Experten wie Johann Martin, sind die Seltenheit geworden und wohl niemand anderes wäre besser geeignet dieses Buch zu schreiben. Johann geht im Grundlagenkapitel nicht nur darauf ein, was man beachten sollte bevor man mit dem Gewichtheben startet, sondern auch welche Hilfsmittel dafür benötigt werden.

Die nächsten Abschnitte Aufwärmen, Gewichtheben und Kettlebell stellen eine perfekte Kombination aus Text und Fotos dar. Jede vorgestellte Übung, wird kurz erläutert und mit Fotos aus zwei Perspektiven dargestellt. Die Erklärungen im Buch sind präzise formuliert und heben die wichtigsten Aspekte jeder Übung hervor. Zudem bekommt man als Leser zusätzliche Tipps zb. die Atmung betreffend.

Ein weiteres praktisches Element stellen die vorgefertigten Trainingspläne zum nachahmen dar. Auf knapp 160 Seiten, bestückt mit 1178 Einzelbildern überzeugt das Werk von Johann Martin auf jeder einzelnen. Wer also seine Grundlagen im Gewichtheben / Kettlebell festigen oder sich einen schönen Bildband zur diesen Thematiken anschaffen möchte, dem sei dieses Buch wärmstens ans Herz gelegt.

Mehr über Johann Martin erfährt Ihr hier: http://www.johannmartin.de.